Leserbrief

Stellungnahme zum Artikel im Schaaner Juli-Bulletin

Emma Waltraud Walser,Poststrasse 15, Schaan | 24. Juli 2014

Gelesen im Schaaner Bulletin vom Juli «mit der neuen Verkehrsführung konnte die Lebensqualität im Zentrum gesteigert werden (...).» Ich weiss nicht, für welche Ecke im Zentrum dies zutreffen soll. Seit die Gemeindequartiersstrassen gesperrt sind, fahren die Autos an der Post- und Landstrasse Stossstange an Stossstange und dies den ganzen Tag. Auch die Bewohner der Gemeindequartiersstrassen fahren Autos, wollen aber keinen Verkehr. Im Zentrum kommt zusätzlich zum Verkehr noch der ganze Lärm der vielen Veranstaltungen und Nachtaktivitäten. Leider wohnen nicht mehr viele im Zentrum Schaan, sodass sich die wenigen nicht mal wehren können. Fragwürdig ist auch, warum die Gemeindequartiersstrassen gerade zu den «rush hours» gesperrt werden. Ginge es um die Ruhe, sollte ja abends und am Wochenende die Durchfahrt verboten sein.

Emma Waltraud Walser,
Poststrasse 15, Schaan

Kritik an Anglikanern

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung