Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Und, woher kommt Ihr Schnitzel?

Alexandra Marion Schädler,Gewerbeweg 3, Vaduz | 28. Mai 2016

Landwirtschaft

Wer durch unser Land wandert und die Augen öffnet, ist Zeuge einer wunderschönen und gepflegten Naturlandschaft mit schöner Flora/Fauna. Wer zudem tief einatmet, kann ab und zu einen Duft natürlichen Wirtschaftsdüngers sogenannter «Gülle» wahrnehmen. Was gibt es schöneres als Barfuss durch einen abgeernteten Getreideacker zu laufen? Wenn man genauer darüber nachdenkt, stellt man fest, dass unser Fürstentum über eine eigenständige und vielseitige Landwirtschaft mit Tradition verfügt. Das Land ist sozusagen Selbstversorger mit landwirtschaftlichen Rohstoffen. Wussten Sie, dass ein Drittel der Landesfläche landwirtschaftlich genutzt wird? 130 Betriebe bewirtschaften und pflegen 53 km2. Neben Milch- und Fleischproduktion wird Acker-, Gemüse- und Rebbau betrieben. Ein Drittel der Landesfläche wird landwirtschaftlich genutzt. Somit verfügt Liechtenstein über ein reichhaltiges Produktesortiment. Es gibt eine grosse Palette an landwirtschaftlichen Rohstoffen und verarbeiteten Produkten. Auf 37 km2 werden Milch, Fleisch, Eier, Mais, Kartoffeln, Getreide, Zwiebeln, Karotten, Zuckerrüben sowie Raps, Spinat, Chicorée, weitere Gemüse, Reben und vieles mehr produziert. Und wussten Sie, dass Liechtenstein mit einem Anteil von knapp 30% den weltweit höchsten Anteil an Biolandwirtschaft hat? Die Milchwirtschaft ist mit 40% der wichtigste Produktionszweig der Biobetriebe. Wir sind also Bioweltmeister! Die Landschaftspflege ist ein wichtiges Produkt der Liechtensteiner Landwirtschaft. Die Erhaltung und Pflege einer intakten Landschaft mit Naherholungsgebieten hat einen besonders hohen Stellenwert. Zudem bieten unsere landwirtschaftlichen Betriebe auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen geeignete Integrationsmöglichkeiten. Unsere Bauern ermöglichen daher ein soziales Engagement mit aktiver Teilnahme am Berufsleben! Und, woher kommt ihr Schnitzel? Mit dem Kauf von fairem Fleisch und Produkten aus heimischer Produktion unterstützen wir unsere Landwirtschaft mit Tradition! Mit unserem Verhalten bestimmen wir die Zukunft unseres Landes mit. Alle Aspekte wie Förderung und Erhalt unserer wunderbaren Naturlandschaft, insbesondere auch Dank der Bauern, die Arbeitsplatz­erhaltung im ländlichen Raum und interessante Entwicklungschancen mit fairen Marktpreisen und liechtensteinischen Produkten mit Zukunft, dürfen durch den Einzelnen aber auch durch die Politik in der Strategie- und Zukunftsentwicklung unseres Landes nicht vergessen werden! Weitere Informationen auf www.vbo.li.

Alexandra Marion Schädler,
Gewerbeweg 3, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung