Leserbrief

«Anderer Wahrheitsbegriff?»

Armin Allemann,Widagass 42, Bendern | 30. April 2016

Entflechtung Kirche–Staat

Unser Vorsteher Donath Oehri möchte mit seinem Interview im «Volksblatt» vom 28. April 2016 (Grossauflage) dem Benderer Pfarrer Roland Casutt offensichtlich die Leviten lesen und bezichtigt ihn, Unwahrheiten zu sagen. Ich habe mir die Mühe gemacht, stichprobenartig eine Aussage von Herrn Oehri auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen, die mit öffentlich zugänglichen Dokumenten verglichen werden kann. Er führt aus, dass die Gemeinde Gamprin der Pfarrei Bendern sogar vorgeschlagen hat, die Pfarrei solle die in Gemeindebesitz befindliche Pfarrkirche abkaufen. «Wie im Konkordat vorgegeben, war dafür natürlich ein Ausgleich in Höhe des Verkehrswertes vorgesehen», steht wörtlich im Interview. Trotz langem Suchen konnte ich in dem von der Regierung im Internet publizierten Konkordatsentwurf keine Stelle finden, die dieser Aussage vom Vorsteher über das Konkordat auch nur ansatzweise entsprechen würde. Ist es am Ende so, dass er für sich als Gemeindevorsteher einen anderen Wahrheitsbegriff anwendet wie für die anderen?

Armin Allemann,
Widagass 42, Bendern

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung