Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Wie frei ist frei?

Ruth Schöb,Auring 57, Vaduz | 28. April 2016

Pressefreiheit

Da Liechtenstein den beschämenden Platz 28 in der Rangliste der ROG (Reporter ohne Grenzen) belegt, frage ich mich, welche Konsequenzen unser Land und das Ausland daraus ziehen? Der Index von ROG misst den weltweiten Zustand der Presse- und Medienfreiheit. Zur Datenerhebung hat ROG einen Fragebogen mit 50 Kriterien zusammengestellt. Er gibt den Grad der Freiheit wieder, den Journalisten und Nachrichtenagenturen in den einzelnen Ländern geniessen, wie auch die Bemühungen des jeweiligen Staates, diese Freiheit zu respektieren und ihren Respekt sicherzustellen. Die Schweiz belegt Platz 7, Österreich 11.
Da Amnesty International als freie und unabhängige Organisation weltweit Menschenrechtsverletzungen publiziert, sich für die Sicherheit und den Schutz von Menschenrechtsverteidigern einsetzt, für die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechte kämpft, wird Liechtenstein nun auf der «schwarzen Liste der Pressefreiheit» zum Aufgabengebiet der eigenen Organisation Amnesty International Liechtenstein.
Das traurige Beispiel, dass in unserem Land die freie Berichterstattung eben nicht so unabhängig ist, wie man annimmt, zeigt einmal mehr, wie wichtig unabhängige Kontrollorgane in so einem kleinen Land sind. Einer vom Staat völlig abgekoppelten «Volksanwaltschaft» käme eine immense Bedeutung zu, da bedauerlicherweise selbst die Gerichtsbarkeit im Lande nicht immer so unbeeinflusst sein soll, wie sie sein müsste? Amnesty International Liechtenstein ist deshalb kein zusätzlich schmückendes Attribut im Gepäck unserer reisefreudigen Aussenministerin Aurelia Frick, sondern eine freie Organisation mit grossen Aufgaben im eigenen Land, in Anlehnung an die weltweite Organisation.

Ruth Schöb,
Auring 57, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung