Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Klare Positionen des Landesfürsten

Pepi Schädler,Grosssteg 105, Triesenberg | 30. März 2016

Mieteinnahmen

Radio-L-Chefredaktor Martin Frommelt stellte Hans-Adam II. im am 1. Januar ausgestrahlten Interview viele interessante Fragen und der Landesfürst gab dazu klare Antworten.
Das «Liechtensteiner Vaterland» und das «Liechtensteiner Volksblatt» publizierten in ihren Ausgaben vom 4. Januar 2016 eine Zusammenfassung der Fragen und Antworten. Sehr interessant und lesenswert.
Das Interview mit Radio L kann auf www.radio.li nachgehört werden.
Fürst Hans-Adam II. äussert sich unter anderem auch zum Thema Steuern. Er spricht sich gegen allgemeine Steuererhöhungen im Bereich Einkommensteuer sowie Erbschaftsteuer aus. Er vertritt die Meinung, dass die Politiker (das heisst alle Parteien, die Regierung und die Landtagsabgeordneten) prüfen sollten, ob künftig nicht auch die Mieteinnahmen als Einkommen besteuert werden sollen, wie dies in allen unseren Nachbarländern seit Jahrzehnten der Fall ist.
Liechtenstein muss endlich das Steuersystem «Allgemeine Einkommenssteuer mit ergänzender Vermögenssteuer» einführen.
Das bisherige Steuersystem «Vermögenssteuer mit ergänzender Einkommenssteuer» ist nicht verfassungsgemäss. Dieses alte System mag vielleicht vor 60 Jahren zeitgemäss gewesen sein. Damals war Liechtenstein noch ein Bauernstaat. Verfassungsgemäss ist ein Steuersystem, das die Besteuerung nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit regelt. Ich verweise auf unsere Verfassung. Dies ist in Liechtenstein bei Weitem nicht der Fall. Insbesondere die Besteuerung von Liechtenstein stellt ein Steuerspar- beziehungsweise ein Steuervermeidungsmodell dar. Von Steuergerechtigkeit kann seit Jahrzehnten keine Rede sein. Es freut mich deshalb aus­serordentlich, dass sich unser Staatsoberhaupt wieder einmal auch zum Thema Steuern äussert. Besten Dank und freundliche Grüs­se nach Schloss Vaduz.

Pepi Schädler,
Grosssteg 105, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung