DANK
SAGUNGEN

Kontakt

Danksagung aufgeben
Sie möchten sich nach dem Tod eines geliebten Menschen für die Anteilnahme bedanken? Dann melden Sie sich bei uns und geben Sie eine Danksagung in unserer Print- und Onlineausgabe auf.

Inseratedienst

T +423 237 51 51
F +423 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li

Am Wochenende bitte an:
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Wechseln zu
Todesanzeigen
Danksagung

Edith Oehri-Sigmund

27. Januar 2016

«Was man tief im Herzen besitzt,

kann man durch den Tod nicht verlieren.»

Wir danken von ganzem Herzen und sind überwältigt von den vielen Menschen, die sich von

Edith Oehri-Sigmund

1. 11. 1931 – 12. 9. 2015

verabschiedet haben. Wir möchten uns für all die tröstenden Worte und Beileidsbekundungen sowie die grosszügigen Spenden bedanken. Ganz herzlich danken wir: Dr. Manfred Oehry, Dr. Susanna Senti und Dr. Marco Ospelt für die medizinische Betreuung Dania Negele für die physiotherapeutische Behandlung Pfarrer Anto Poonoly für die tröstenden Worte Uns ist ein grosser Trost zu wissen, wie geschätzt meine geliebte Frau, unsere Mama, Nana und Schwiegermama war. Dankbar schauen wir auf die vergangenen Jahre zurück, die von Liebe und Zuneigung geprägt waren. Wir hatten das Glück, sie zu kennen, von ihr zu lernen und mit ihr zu lachen. In unseren Herzen lebt sie für immer weiter. Mauren, im Januar 2016Die Trauerfamilien

Volksblatt Werbung