Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
DANK
SAGUNGEN

Kontakt

Danksagung aufgeben
Sie möchten sich nach dem Tod eines geliebten Menschen für die Anteilnahme bedanken? Dann melden Sie sich bei uns und geben Sie eine Danksagung in unserer Print- und Onlineausgabe auf.

Inseratedienst

T +423 237 51 51
F +423 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li

Am Wochenende bitte an:
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Wechseln zu
Todesanzeigen
Danksagung

Edmund Büchel

10. April 2014

Von Herzen danken wir für die aufrichtige Anteilnahme und tröstenden Worte, die wir beim Heimgang von meinem lieben Gatten, unserem treubesorgten Täti, Neni, Schwiegervater, Bruder, Schwager, Onkel und Götti

Edmund Büchel

16. November 1923 – 1. März 2014

erfahren durften. Herzliches Vergelts Gott allen Verwandten, Freunden und Bekannten für die heiligen Messen, die Blumen- und Geldspenden, für die mündlichen und schriftlichen Beileidsbezeugungen. Besonders danken möchten wir Dr. Christoph Wanger für die jahrelange ärztliche Betreuung sowie dem Pflegepersonal im Haus St. Martin Eschen für die gute Betreuung. Herzlichen Dank Pfarrer Roland Casutt, Pfarrer Franz Näscher und Organistin für die würdige Gestaltung des Trauergottesdienstes. Wir danken all jenen, die dem lieben Edmund im Leben in Liebe und Freundschaft begegnet sind. Wir bitten, den lieben Verstorbenen in guter Erinnerung zu bewahren. Gamprin-Bendern, Curitiba, im April 2014 Die Trauerfamilie

Deine Schritte sind verhallt, doch deine Spuren sind überall!

Volksblatt Werbung