DANK
SAGUNGEN

Kontakt

Danksagung aufgeben
Sie möchten sich nach dem Tod eines geliebten Menschen für die Anteilnahme bedanken? Dann melden Sie sich bei uns und geben Sie eine Danksagung in unserer Print- und Onlineausgabe auf.

Inseratedienst

T +423 237 51 51
F +423 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li

Am Wochenende bitte an:
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Wechseln zu
Todesanzeigen
Danksagung

Benno Gassner

7. September 2017

Wenn die Stimme nicht mehr spricht, sagen Blicke mehr als alle Worte.

Benno Gassner

Seniorchef «Bäckerei Gassner» 6. April 1945 – 27. Juni 2017

Für die grosse Anteilnahme danken wir herzlich. Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren. Tröstend ist es aber zu wissen, dass so viele Menschen ihm so viel Liebe, Freundschaft und Achtung entgegengebracht haben. Tief beeindruckt haben uns die vielen mündlichen und schriftlichen Beileidsbezeugungen, tröstenden Worte, Umarmungen und die grosse Anteilnahme an der Abschiedsmesse. Vielen Dank auch für die vielen Spenden für das Sozialprojekt der Ärztekammer für Menschen in finanzieller Notlage durch gesundheitliche Probleme, für weitere Sozialwerke sowie die gestifteten hl. Messen und den Blumenschmuck.

Ganz besonders danken wir:

– dem Rettungsteam des Landesspitales Vaduz für die rasche Erstversorgung – dem Team der Liechtensteinischen Landespolizei für die Unterstützung – dem Team der Rega Schweiz für den raschen Transport ins Kantonsspital St. Gallen – dem liebevollen Pflegepersonal und den Ärzten der Intensivstation und Palliativabteilung im Kantonsspital St. Gallen – den Ärzten und ihren Teams im Ärztehaus Wiesengasse in Schaan, die uns sofort mit ihrer Hilfe und Rat beigestanden sind – Herrn Pater Vinzenz für die würdige und feierliche Abschiedsmesse – Herrn Manfred Kraxner und Herrn Willi Capper für die würdige und im Sinne von Benno gespielte musikalische Umrahmung der Abschiedsmesse – für die grosse Hilfe durch Verwandte, Freunde und Bekannte

Für alles ein herzliches Vergelt’s Gott!

Wir bitten, Benno ein ehrendes Andenken zu bewahren und seiner im Gebete zu gedenken. Danke für die schöne Zeit, die wir mit ihm verbringen durften. In unseren Herzen wird er weiterleben. Schaan, im Juli 2017 Familie Gassner

Volksblatt Werbung